Galvanikanlagen

Galvanisierungsprozesse nehmen in der Micro- und Nanotechnik einen breiten Raum ein. Je nach Zielsetzung unterscheiden wir zwischen elektromechanischen und stromlosen Abscheideverfahren.
Prozess- und Randbedingungen ähneln denen der Nassprozesstechnik. Ergänzend zu diesen Prozessen sind Stromfluss, elektrische Spannung und Kontaktierung bestimmend. Ziel der Galvanisierungsprozesse ist es, die Produkte sorgfältig und mit höchster Qualität zu veredeln.
Es ist demzufolge naheliegend, dass Galvanikanlagen unser Lieferprogramm sinnvoll ergänzen.

Die Entwicklung der Anlagen erfolgt im allgemeinen in enger Abstimmung an die Anforderungen der Nutzer. Je nach individuellem Prozess werden die Anlagen für die spätere Nutzung angepasst. Eine gerichtete Strömung kann ebenso eine sinnvolle Prozessergänzung sein, wie  Zirkulation, Temperierung oder Filtration des Mediums. Weiterhin ist die Konzentration des Elektrolyten ein wesentlicher Parameter für die Stärke und Homogenität der Beschichtung.
Bei der Entwicklung von Substrathaltern legen wir besonderen Wert auf maximale Beschichtungsoberflächen. Einzel- oder Mehrfachhalter werden unter diesem Gesichtspunkt und nach Kundenanforderung entwickelt.

Eine kontinuierliche Kontrolle unsere Fertigung sichert unseren Kunden ausgereifte Konstruktionen und sichere Prozessführung zu. Unsere langjährige Erfahrung gibt uns Möglichkeit, im Einvernehmen mit unseren Kunden auch individuelle neue Verfahren zu entwickeln.

Galvanikanlage für Sonderprozesse
Galvanikanlage für Sonderprozesse
Galvanikanlage
Galvanikanlage
Close Navigation